Auch Gänse müssen Federn lassen – dürfen

Gänse Federn sind im Vergleich zu anderen Federn wie zum Beispiel Entenfedern meistens größer und auch kräftigter. Das erklärt sich zum einen aus der reinen Größe oder dem Körperbau des Tieres, von dem die Feder stamt. Der Kiel einer richtigen, ausgewachsenen Gänse Feder ist in der Regelr und und stumpf. Die Feder selbst ist gebogen und wirkt auch sehr gedrunken. Als Fahne bezeichnet man die Aneinanderreihung der vielen Härchen. Am Fahnenende wieht die Feder etwas abgeschnitten aus, am unteren Teil dagegen weißt sie sehr viel weichen Flaum auf. Eine durchschnittlich lange Gänse Feder ist rund 5 bis 8 cm lang und wiegt etwa 0,02 g. Bei einer Länge von etwa 11 cm wiegt sie 0,04 Gramm.



Gänse Federn sind in ihrem Einsatzgebiet sehr variabel: Man verwendet sie für Kissen, aber anderererseits auch gerne zum Schreiben. Echte Gänse Federn wurden vor allem im Mitetlalter gern als Schreibmittel mit Tinte genutzt und sind auch heute noch eine stilvolle Art, etwas zu papier zu bringen. Meist sind Gänse Federn sehr lange, grob und mit langen, dichten Fibern bestückt, aus denen man lange Flügel herstellen kann. Verarbeitet werden können Sie besonders gut deshalb, weil sie fast schon zusammenzukleben scheinen. Gänse Federn lassen sich außerdem recht einfach in allen möglichen Farben einfärben. Einzelne, sehr lange Fibern kann man zu anderen Dingen verarbeiten wie zum Beispiel Fühler oder Beinchen für Dekorationsartikel.

Gänse Federn sind vielseitig verwendbar

Gänse besitzen an ihren Beinen noch etwas feinere Federn, die ebenso über sehr lange Fibern verfügen. Diese werden seit neuestem als so genannte Spey-Hecheln vertrieben, oft auch eingefärbt. Die Farben sind dann sehr schick, aber solche Federn kann man schlecht winden, da der Stamm zu dick ist. Solche Fibern ind meist viel gröber als echte Spey von einem Seidenhuhn, das extra für solche Zwecke gezüchtet wird.

Weich gebettet, auf einem Kissen gefüllt mit Gänse Federn

Auch Kopfkissen werden mit Gänse Federn gefüllt. Für einen erholsamen Schlaf ist das richtige Kopfkissen sehr wichtig. Ein Kissen bietet dem Körper zusammen mit der Marratze die Möglichkeit, sich richtig zu entspannen. Das ganz klassische Kissen aus Gänsedaunen oder Gänse Federn kann man in völlig unterschiedlichen Mischverhältnissen kaufen – je nach Dichte sind die Kissen dann in ihrer Art und Weise sehr verschieden. Qualitäten und Füllmengen bestimmen, ob ein Kissen, das mit Gänse Federn gefüllt ist, eher weich und kuschelig ist, mehr stützend und hart ist oder ganz einfach eine flache Auflage sein soll. Die Pflege für Gänsekissen ist meist kein Problem: Sie lassen sich schnell und einfach waschen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.